Hochschule Rosenheim

Hochschule Rosenheim

Die Hochschule Rosenheim, 1925 als »Privates Holztechnikum Rosen-
heim« gegründet, hat seit der Einrichtung der bayerischen Hochschulen 1971 die Schwerpunkte Wirtschaft, Technik und Gestaltung entwickelt und ausgebaut. Bis heute liegt ein Schwerpunkt des Ausbildungsprofils im Bereich der Holztechnik und die Absolventen sind weltweit als soge-
nannte »Rosenheimer« für eine qualitativ hochwertige Ausbildung be-
kannt. Trotz des Alleinstellungsmerkmals »Holztechnik« hat die Hoch-
schule Rosenheim ihr Profil an die Nachfrage der Wirtschaft angepasst und weiterentwickelt. Kontinuierlich hat sich die Hochschule Rosenheim dabei international, im Bildungssektor und als Wirtschaftspartner eta-
bliert und profiliert. Heute zeichnet sich die Hochschule Rosenheim über die Holztechnik hinaus durch ein breites Kompetenzspektrum in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Gestaltung aus.

Mit 24 Studiengängen in sieben Fakultäten stellt die Hochschule Rosen-
heim ein differenziertes Studienangebot mit einzigartigen Vertiefungs-
schwerpunkten, einer fächerübergreifenden Studienkultur und attrak-
tiven Möglichkeiten für Zusatzqualifikationen bereit. Die Bandbreite der Diplom- bzw. Bachelor-Studiengänge reicht von Betriebswirtschaft, Elektro- und Informationstechnik über Holzbau und Ausbau, Holztechnik, Innenausbau, Informatik und Innenarchitektur bis hin zu Kunststoff-
technik, Produktionstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. In den meisten der angebotenen Studiengänge gibt es auch die Möglichkeit des dualen Studiums, das ist eine besonders engen Verzahnung von theo-
retischer Ausbildung an der Hochschule mit einer vertraglich geregelten praktischen Tätigkeit in einem Partnerunternehmen. Zusätzlich hat die Hochschule postgraduale Master-Programme mit international anerkann-
ten Abschlüssen, wie den Master of Engineering in Elektro- und Informa-
tionstechnik sowie in Holztechnik, den Master of Science in Informatik, den Master of Business Administration and Engineering in Wirtschaftsin-
genieurwesen und den Master of Arts in Innenarchitektur eingerichtet.
Zusätzlich bietet die Hochschule Rosenheim mit den Studiengängen Holzbau für Architekten (Master of Engineering), Fenster und Fassade (Master of Engineering) sowie Management und Führungskompetenz (MBA Management and Leadership) auch gebührenpflichtige weiterbil-
dende Masterstudiengänge an, die organisatorisch der Fakultät für Angewandte Natur- und Geisteswissenschaften zugeordnet sind.

Interdisziplinäre Vorlesungen und Seminare in kleinen Gruppen, die Einbindung in innovative Praxis- und Forschungsprojekte, intensives Einzel-Coaching und flexibel an die individuellen Studienbedürfnisse angepasste Lehrpläne ermöglichen dabei eine zielgerichtete und effektive Gestaltung der Ausbildung in Rosenheim.
Überblick
  • Gegründet als Holztechnikum
  • Seit 1971 Hochschule
  • Internationale Anerkennungen
  • Vielfältige Studienangebote

Kompetenzen
  • Technik
  • Wirtschaft
  • Gestaltung

Weiterbildung
Leistungen
  • Bachelorabschlüsse
  • Postgraduale Master
  • Konsekutive Master

Spektrum
  • Betriebswirtschaft
  • Elektrotechnik
  • Informationstechnik
  • Holzbau und Ausbau
  • Holztechnik
  • Innenausbau
  • Informatik
  • Innenarchitektur
  • Kunststofftechnik
  • Produktionstechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
Drucken